Die Zürcher «Kirche Enge» lädt Sie ein zu einer Besinnungsfeier mit einem Strauss verschiedenster Musik und Bibellesungen. Treten Sie ein in die «Zürcher Sacré Coeur» und tauchen Sie mit uns in die Stille. Die Mezzosopranistin Tessa Roos singt gregorianische Gesänge – sowohl in der Kirche als auch in deren prachtvoller Kuppel. Ein ganz besonderes Erlebnis.

Wie lieblich sind deine Wohnungen, heisst es im Psalm 84. Lassen Sie sich bezaubern und geniessen sie das Kerzenlicht begleitet von friedvollen Orgelklängen.


Besinnung am 11. Oktober 2020 in der Kirche Enge
Dauer: 20 Minuten
Konzept und Orgel: Ulrich Meldau
Gesang: Tessa Roos, Mezzosopranistin
Lektorin: Jasmine Güdel
Sigrist: Oliver Novak
Musik:
Ad Absurdum
Camille Saint-Saëns: Poco Adagio aus Orgelsinfonie (AEOLUS CD, Aufnahme Kirche Enge)
Gregorianische Gesänge: Cum invocarem te, exaudisti me (Psalm 4, Vers 2), Confessio et pulchritudo in conspectu eius (Psalm 96, Verse 6 und 1), Ascendit Deus in iubilatione (Psalm 47, Vers 6)
Jean Langlais: Chant de Paix
(Aufgezeichnet am Donnerstag, 1. Oktober 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.