Wurde die Kirche im Lockdown digitaler?

Turmgespräch mit Prof. Thomas Schlag, Professor für Praktische Theologie an der Universität Zürich und Leiter des Zentrum für Kirchenentwicklung, und dem Kirchenparlamentarier Lukas Bärlocher.

Auf dem Turm des Grossmünsters, kurz vor dem Eindunkeln hat sich David Guggenbühl mit Prof. Thomas Schlag über seine Studie «contoc – churches online in times of corona» unterhalten. In der Studie hat Prof. Schlag in Deutschland, Östereich, der Schweiz aber auch global die digitale Entwicklung der Kirchen in der Zeit von Corona untersucht. Sage und schreibe 6500 Kirchenorte haben in den Monaten Mai, Juni und Juli 2020 daran teilgenommen. Die Studie wird noch immer ausgewertet, es liegen aber schon erste, teilweise ganz erstaunliche Erkenntnisse vor. So hat die Studie unter anderem aufgezeigt, dass zwar eine rasante digitale Entwicklung, aber kaum eine Transformation stattgefunden hat. Völlig unerwartet hat die Studie aber auch gezeigt, dass sich viele Pfarrer in der Krise in Frage gestellt haben, plötzlich unsicher wurden bezüglich ihrer eigenen Identität und vor allem auch ihrer Funktion in der Gesellschaft.


Die Turmgespräche wurden 2018 von Pfarrer Ueli Greminger und David Guggenbühl von den Altstadtkirchen ins Leben gerufen. Einmal jeden Monat steigen die beiden mit einem profilierten Gast und einem aktuellen Thema auf einen Kirchturm in der Altstadt. Dort oben auf dem Turm versuchen sie, zusammen mit dem Gast in der Enge des Turmzimmers und dem Weitblick über Zürich das Thema gemeinsam zu ergründen.

2020 haben sie sich z.B. mit Lukas Hässig von Inside Paradeplatz über «Wo sind die Werte in der Finanzindustrie geblieben?» unterhalten. Und unmittelbar danach im Herbst mit den Künstler-Zwillingen Frank und Patrick Riklin vom Büro für Sonderaufgaben über ihr neustes Werk, «Die 10 Gebote Vol. 2.». Im Winter haben sie mit Daniele Muscionico über Ihren Artikel in der NZZ «Leere Kirchen selbst in der Not» diskutiert, im Frühling 2021 mit Christoph Sigrist und Allan Guggenbühl über die Frage: «Kann wirklich nur Gott die Kirchen retten?»

Schreibe einen Kommentar