Szenischer Gottesdienst zum Psalm 1

Das Ensemble Ultra Schall interpretiert zusammen mit Pfarrerin Dinah Hess Psalm 1. Quelle: Jutta Lang

In diesem Gottesdienst aus dem Fraumünster ist vieles anders. Der Bibeltext soll nicht nur durch Worte zum Ausdruck kommen, sondern mit dem ganzen Körper. In Tanz, Improvisation und Musik wird Psalm 1 vertieft. 

Das Psalmenbuch beinhaltet uralte Lieder und Gedichte, in denen Menschen ihr Leid, ihre Freude, ihre Dankbarkeit und ihren Frust bei Gott abladen. Doch Psalm 1 ist anders. Er spricht von zwei Wegen und irritiert durch seine Schwarz-Weiss-Malerei. In unserem Gottesdienst ringen wir um Antworten auf Fragen, welche nicht so einfach beantwortet werden können. 

Gottesdienst am 21. März 2021 Fraumünster zum Psalm 1
Dauer: 23 Minuten
Mitwirkende:
Pfarrerin Dinah Hess
Ensemble Ultra Schall:
Jonas Kägi, Schauspieler & Tänzer
Julia Medugno, Choreographin & Sängerin
Carmela Bonomi, Tänzerin & Schauspielerin
Ilja Völlmy, Orgel & Orgelpfeife
Jonas Iten, Cello & Sänger
Madeleine Niggli, Violine & Sängerin

Produktion: Lukas Bärlocher, Bärlocher Productions
(Aufgezeichnet am 11. März 2021)

2 Kommentare zum Beitrag “Szenischer Gottesdienst zum Psalm 1”

  1. Der Gottesdienst hat mir sehr gefallen.
    Sehr schön sinnvoll dargestellt🤗
    Thematik in Tanz und Wort eindrücklich, herzlichen DANK

    Antworten
    • Danke vielmal für die schönen Worte.
      Die Online-Gottesdienste der reformierten Kirchgemeinde Zürich zu gestalten, macht uns allen sehr viel Freude. Vor allem auch, wenn wir so schöne Komplimente bekommen.
      Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche

      Antworten

Schreibe einen Kommentar