Aktion ErfahrungsSchatz

Die Aktion ErfahrungsSchatz schafft auf eine kreative Art und Weise Raum für Menschen, ihre Geschichten und Wendepunkte. Das Projekt des Kirchenkreis eins erschafft so einen neuen Zugang zu Beratung und Seelsorge.

Hilfe zur Selbsthilfe hat nach den letzten Pandemie-Monaten eine ganz neue Bedeutung bekommen. Menschen sind immer mehr gezwungen, teils dramatische Wendepunkte in ihrem Leben mit sich selbst auszumachen. Einige dieser Wendepunkte kamen auch deshalb nie an die Oberfläche, weil es schlichtweg keinen sicheren Rahmen dafür gab. Der Kirchenkreis eins möchte genau das ändern und gibt diesen Wendepunkten mit der Aktion ErfahrungsSchatz Raum für Inspiration, Hoffnung und Trost.

Der ErfahrungsSchatz fordert Menschen dazu auf, ihre ganz persönliche Geschichte von gestern oder heute auf verschiedene Arten zu teilen. So können diese beispielsweise schriftlich oder in einem dazu organisierten Schreibworkshop verfasst und eingereicht werden. Weiter besteht die Möglichkeit die Geschichten in einer Kleingruppe zu erzählen oder die Erzählung von einem persönlichen Gesprächspartner aufschreiben zu lassen. Für Menschen, die noch nicht über ihre Wendepunkte schreiben oder sprechen können, gibt es die Form des «Bewahrens». Dafür kann man einen Brief mit dem Wendepunkt zwischen dem 17. Juni und 9. Juli 2021 mittags in die LeseLiege auf der St. Peter- Hofstatt bringen. Dort wird der Brief versiegelt und bis zu 100 Jahren in einer Schatztruhe aufbewahrt. Die verfassende Person bestimmt, wann das Kuvert geöffnet werden soll. Natürlich können alle Geschichten und Wendepunkte auch vertraulich mit einer Seelsorgerin oder einem Seelsorger ausgetauscht werden.

Neben dem Spenden von Inspiration, Hoffnung und Trost werden auch für die ersten hundert schriftlichen Beiträge CHF 100.00 an die Organisation «Kabel» gespendet. «Kabel» nimmt sich während Corona in Not geratenen Lernenden, Ausbildungsverantwortlichen und Eltern an, um sie zu unterstützen, beraten und zu begleiten. So ist die Selbsthilfe aus dem ErfahrungsSchatz wiederum Unterstützung für andere.

Die Aktion ErfahrungsSchatz findet vom 6. April bis 11. Juli statt. Auf Wunsch werden die Texte im Rahmen der LeseLiege in einer PopUp-Nimm-Bibliothek veröffentlicht. Möchten auch Sie Ihren Wendepunkt teilen, melden Sie sich bitte über die dafür vorgesehene Anmeldung an. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar