Beten ohne Kirche

Beten ohne Kirche

3. Ich bete nur im Gottesdienst.
Vielleicht brauche ich Gemeinschaft um Beten zu können: andere, die mit mir Stille halten oder mich mit dem Klang ihrer Stimme mittragen, jemand der stellvertretend für mich formuliert und spricht. Kommt mir eine Person in Sinn, die mein Gebetsfreund oder meine Gebetsfreundin sein könnte? Jemand, dem ich vertraue. Jemand, der es nicht komisch findet, dass ich mir Begleitung beim Beten und Schweigen wünsche. Jemand, der auf meine Bitte „bete für mich“ mit „ja“ antwortet. Diese Menschen gibt es: in der Nachbarschaft, im Bekanntenkreis, am Arbeitsplatz, in der Familie, ja vielleicht sogar in der Partnerschaft. Und gibt es da niemanden, so sind da viele Pfarrpersonen mit einer Telefonnummer.
Weiterlesen

Gottesdienste an Pfingsten

Die Kirchenglocken rufen zum Gottesdienst.

An Pfingsten dürfen wieder Gottesdienste in den Kirchen gefeiert werden. Für diejenigen, die noch nicht in die Kirche gehen wollen, werden auch weiterhin Onine-Gottesdienste angeboten. Weiterlesen

Urnengrab

„Wenn ich sterbe….

„Wenn ich sterbe, wird die Kirche leer sein.“ Diesen Satz sagte eine ältere Frau immer und immer wieder. Lange vor Corona. Und so ist es dann auch gekommen. Wie man trotzdem Abschied nehmen kann, sagt Pfarrerin Angelika Steiner. Weiterlesen