Kirchenmusik verlässt die Kirche…

Chöre dürfen nun wieder auftreten, allerdings… nur im Freien. Dies hat der Chor des an der Kirche Enge beheimateten Bach Ensembles Zürich zum Anlass genommen, die Aufführung von Bachs brillanter Missa in G BWV 236 von der Kirche Enge auf die Aussenterrasse des Kirchgemeindehauses direkt unterhalb der «Zürcher Sacré Coeur» zu verlegen.

Der schlossartige Bau grenzt an einen schönen Park. Hier sollen am kommenden Sonntag Gottesdienstbesuchende zusammenkommen und der festlichen Musik ebenso lauschen wie der theologischen Vertiefung durch Pfarrer Joachim Korus.  

Die «Stunde der Kirchenmusik» ist eine neue Gottesdienstform, welche Kantor Ulrich Meldau initiiert hat und die in den ersten beiden Durchführungen ein breites Publikum angesprochen hat. Eine elektronische Verstärkung soll, wenn auch nicht gerade Kathedralakustik erzeugen, so doch für ein ansprechendes Hörerlebnis sorgen.

Am Sonntag, 13. Juni verlässt die «Stunde der Kirchenmusik» die Kirche und feiert im Park hinter dem Kirchgemeindehaus Enge die Musik als Open Air.

Sonntag, 13. Juni, 10.30 Uhr
Kirchgemeindehaus Enge, Bederstrasse 25, 8002 Zürich
Info und Registrierung: https://musik-kirche-enge.ch

Schreibe einen Kommentar