Klimastreik lädt zu Eröffnungsfest in Kirche Wipkingen ein

Klimastreik nutzt reformierte Kirche Wipkingen als Hauptquartier.

Seit August nutzt die Bewegung Klimastreik die reformierte Kirche Wipkingen als ihr neues Hauptquartier. Die Klimabewegung will einen offenen Raum für die Auseinandersetzung mit der Klimakrise und ihrer Bewältigung schaffen. Am Freitag, 11. September findet um 17 Uhr die Eröffnungsfeier statt, zu der alle eingeladen sind, die sich ein eigenes Bild von dem Wirken der Klimabewegung machen wollen.

An der Eröffnungsfeier wird Regierungsrätin Jacqueline Fehr anwesend sein. Die Kirchgemeinde ist durch Michael Braunschweig als Vizepräsident und Michael Hauser als Ressortverantwortlicher Immobilien der Kirchenpflege vertreten. Neben Redebeiträgen und Workshops sind ein gemeinsames Essen und ein Velokino geplant.

Die reformierte Kirchgemeinde Zürich stellt dem Verein Klimastreik die Kirche sowie den umliegenden Grünraum kostenlos zur Zwischennutzung zur Verfügung: als Arbeitsort, Treffpunkt und Veranstaltungsraum.

Eröffnungsfest Klimabewegung in der Kirche Wipkingen.

Mehr über die Zwischenutzung erfahren Sie hier.

Schreibe einen Kommentar